sababa – das hummus paradies

DSC04771 - Kopie

DSC03064 - Kopie          DSC03093 - Kopie

DSC03065 - Kopie

ich bin süchtig. das gebe ich ganz offen zu. süchtig nach hummus (kichererbsenbrei). deshalb liebe ich auch das israelische restaurant, oder eher den imbiss, sababa. in dem kleinen sympathisch eingerichteten laden in der kastanienallee wird hummus in allen varianten serviert: mit ganzen kichererbsen obendrauf, mit aubergine, mit pinienkernen, …

DSC03082 (2) - Kopie

die speisen sind übewiegend vegetarisch und vegan und kosten zwischen 4,- und 9,50 euro. der hummus ist warm und frisch und einfach perfekt, wirklich.

DSC03067 - Kopie     https://irgendwoanderspree.files.wordpress.com/2015/03/dsc03080-kopie.jpg?w=299&h=224

DSC03084 - Kopie     DSC03088 - Kopie

wie die israelische küche es so an sich hat, lebt sie von vielen verschiedenen einflüssen, insbesondere dem arabischen. der gurke-tomate-minze-salat heißt bei sababa deshalb auch peace salad.

das beste überhaupt: hausgemachte lemonana und waste of time (warmer paprika-auberginen salat auf hummus). wow!

DSC03079 (2) - Kopie

für alle, die mit ein paar hebräisch-kentnissen punkten wollen:

DSC04765 - Kopie

guten appetit heißt übrigens beteavon ;)

DSC03098 - Kopie

das essen dort kann man auch mitnehmen und manchmal gibt es auch einen stand beim streetfood thursday in der markthalle 9.

allerallerbester hummus!!!

sababa

kastanienallee 50/51, 10119 berlin mitte

030 40505401

täglich 12:00 bis 21:00

https://www.facebook.com/Sababa.Mamas.Kitchen

Advertisements

3 Gedanken zu “sababa – das hummus paradies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s